Herzlich willkommen in Milas Welt!

Begleitet das Hasenmädchen auf ihrem Weg zu mehr Mut und Selbstvertrauen. Gemeinsam lernt ihr viele andere Tiere im Wald kennen. Sie alle haben unterschiedliche Ideen, wie Mila ihre Angst überwinden und am Ende über sich selbst hinaushüpfen kann.  

Taucht ein in unser Bilderbuch zum Vorlesen für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren. Prall gefüllt mit Mitmachübungen und Tipps stärkt es die innere Widerstandskraft der Kleinsten und zeigt spielerisch auf, wie Herausforderungen leichter bewältigt werden können. Ergänzend dazu gibts drei tolle Entspannungsübungen für kleine und große Ohren: Freut euch auf viel positive Energie!

Auf geht's - das Abenteuer beginnt!

Add Your Tooltip Text Here
Add Your Tooltip Text Here
Add Your Tooltip Text Here
Add Your Tooltip Text Here
Add Your Tooltip Text Here
Add Your Tooltip Text Here
Add Your Tooltip Text Here
Add Your Tooltip Text Here
Add Your Tooltip Text Here
Add Your Tooltip Text Here
Add Your Tooltip Text Here
Add Your Tooltip Text Here
Add Your Tooltip Text Here
Add Your Tooltip Text Here
Previous slide
Next slide

Platzhalter für mobile Version

Auf geht's - das Abenteuer beginnt!

Entspannung zum Hören

Tief durchatmen, den Körper fühlen und gute Gedanken spüren – Mila hat auf ihrer Reise erfahren, was ihr alles Kraft gibt. Mit unseren Audios könnt ihr ein paar Ideen von Mila direkt ausprobieren. Viel Spaß dabei!

Kinder stark machen –
Praxistipps für Eltern

Dich interessiert, was du ganz praktisch im Alltag tun kannst, um Kinder fürs Leben stark zu machen? Hier haben wir ein kleines Best-Of mit Praxistipps zusammengestellt.

Bedingungslose Liebe

Der wichtigste Resilienz-Booster für dein Kind ist das Gefühl „Ich werde geliebt, wie ich bin.“ Zuneigung, Nähe und ungeteilte Aufmerksamkeit – darauf kommt‘s an!

Glücksmomente​

Macht die Frage „Was war heute besonders schön?“ zum allabendlichen Ritual beim Zubettgehen.

Kraftsätze

Ihr braucht einen Energie-Spender? Kraftsätze wie „Wir werden das schaffen!“ oder „Zusammen sind wir stark!“ programmieren euch auf positive Gedanken.

Selber machen lassen​

Anziehen, Tisch decken, Eis bestellen … Nutze die vielen Möglichkeiten, deinem Kind Verantwortung zu übertragen. Anschließend das Lob nicht vergessen.

Fehler sind ok​

Missgeschicke und Fehler gehören zum Leben dazu.
Sei realistisch in deinen Erwartungen und
nimm es mit Humor, wenn‘s mal daneben geht.

Kinder stark machen –
Praxistipps für pädagogische Fachkräfte

Dich interessiert, was du ganz praktisch im Alltag tun kannst, um Kinder fürs Leben stark zu machen? Hier haben wir ein kleines Best-Of mit Praxistipps zusammengestellt.

Achtsame Begrüßung​

Sei beim Ankommen jedes Kindes für einen kurzen Moment ganz aufmerksam. Innehalten in der aktuellen Tätigkeit, Blickkontakt, körperliche Zuwendung –
all das vermittelt: „Schön, dass du da bist!“

Lehrmeister:in

Du lebst den Kindern vor, wie der Alltag gestaltet und Herausforderungen bewältigt werden können. Für deine Kommunikation und dein Handeln gilt:
Fokus stets auf das Positive lenken.

Kinder an die Macht​

Grüne oder gelbe Wandfarbe? Fangen oder Verstecken spielen? Übertrage Kindern altersangemessene Entscheidungen und zeige damit, dass du ihnen die Wahl zwischen mehreren Optionen zutraust.

Chill mal​

Ob Mini-Atemübung, kuscheliges Vorlesen oder eine kleine Phantasiereise – schaffe Entspannungsmomente und räumliche Rückzugsorte.

Wut-Manager:in

Hilfreich, wenn´s mal innerlich brodelt:
Ein Papierkorb, in den die Kids reinschreien können oder ein sogenannter Wutball,
mit dem sich fiese Gefühle wegkneten lassen.

Resilienz kompakt –
Wissen für Eltern und pädagogische Fachkräfte

Resilienz wird oft auch als „Immunsystem der Seele“ bezeichnet. Das Tolle daran: Du kannst dieses Immunsystem mit „Vitaminen“ aktiv stärken – bei dir selbst und ganz besonders auch bei deinem Kind oder den Kita-Kindern, die du betreust.

Unter Resilienz wird die psychische Widerstandskraft eines Menschen gegenüber Herausforderungen, Stress und Krisen verstanden. Resiliente Kinder und Erwachsene können schwierige oder belastende Situationen handhaben, ohne dabei persönlich Schaden zu nehmen und wachsen sogar oft innerlich aufgrund dieser Erfahrungen.

Innere Schutzfaktoren beziehen sich auf die Persönlichkeit des Kindes und all die Dinge, die es ausmachen. Dazu zählen z. B. persönliche Eigenschaften, Kompetenzen, Erfahrungen, Talente und Erinnerungen.

Äußere Schutzfaktoren meinen alle Dinge, die von außen auf das Kind einwirken und um es herum passieren. Dazu gehören die direkte Familie und engste Bezugspersonen sowie das weitere soziale Umfeld (z. B. Freundeskreis, Erzieher:innen).

Die Forschung hat herausgefunden, dass sieben Faktoren dafür zuständig sind, die persönliche Widerstandskraft zu aktivieren. Jeder Resilienzfaktor ist individuell und unterschiedlich ausgeprägt. Lerne die „glorreichen Sieben” jetzt kennen.

  • Selbstwirksamkeit: „Ich kann schaffen, was ich mir vornehme!“
  • Optimismus: „Ich rechne mit dem Positiven und bin zuversichtlich.“
  • Akzeptanz: „Unveränderliche Situationen akzeptiere ich und nehme sie an.“
  • Eigenverantwortung: „Ich übernehme die Verantwortung für mein Handeln.“
  • Lösungsorientierung: „Ich gehe die Dinge an, kann realistisch planen und Hindernisse aus dem Weg schaffen.“
  • Beziehungsorientierung: „Ich nehme Unterstützung von anderen an und kümmere mich um Beziehungen.“
  • Zukunftsorientierung: „Ich habe Ziele und möchte diese erreichen.“ 

Diese Website samt abrufbarer Inhalte ist auf Initiative der energie-BKK, der Thielkasse und der Team Gesundheit GmbH entstanden.

Veranstaltungen erstellen

Hier legst Du die Einstellungen für Deine Veranstaltung fest und veröffentlichst diese direkt in der Online-Umgebung.

Schritt 1: Veranstaltungsoptionen festlegen
Schritt 2: Teilnehmeroptionen festlegen
Schritt 2: Teilnehmeroptionen festlegen
Schritt 3: Einzeltermine festlegen
Füge Dokumente hinzu
Deine Vorschau

Hiermit veröffentlichst Du Deine Veranstaltung in der Online-Umgebung.

Vielen Dank!

Vielen Dank!

Die Prüfung Deiner Daten erfolgt innerhalb eines Werktages. Du erhälst eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Anmeldung: Thielkasse

Wir melden Dich mit Deinen hinterlegten Nutzerdaten an. Bitte prüfe die Korrektheit Deiner Angaben und ergänze eventuell Vor- und Nachname. Die Angabe Deiner Krankenkasse und Versichertennummer ist für eine verbindliche Anmeldung notwendig. Die Daten werden für die Verrechnung mit Deiner Kasse benötigt und werden im Nachgang gelöscht.

Alle Inhalte sind für dich völlig kostenfrei!